Vielstimmige Rede vom Unsagbaren

Vielstimmige Rede vom Unsagbaren

Dekonstruktion, Glaube und Kierkegaards pseudonyme Literatur

eBook - 2006 | German
Rate this:

Die Studie bietet eine Interpretation von Kierkegaards Schriften "Entweder - Oder", "Die Wiederholung" sowie "Furcht und Zittern" vor dem Hintergrund postmoderner Religionsphilosophie.

Vielstimmigkeit wird im Anschluss an dekonstruktive Denkerfahrungen als Konfiguration von unvers#65533;hnten, doch gerade dadurch bedeutsamen Redeweisen aufgefasst. Kierkegaards dialogisierte Pseudonyme erhellen kraft solcher Vielstimmigkeit den Glauben: Keine pseudonyme Stimme allein vermag jenen Glauben, der Leben angesichts des Scheiterns erm#65533;glicht, auszusprechen. Inmitten der nach Vers#65533;hnung auslangenden Unvers#65533;hntheit des Disputs - und nur dort - wird unaussprechlicher Glaube durch Aussparung aus der Rede erschwiegen.

Publisher: Berlin : De Gruyter, 2006.
ISBN: 3110186330
9783110186338
Branch Call Number: ELECTRONIC BOOK
Characteristics: 1 online resource (xii, 250 p.)
Additional Contributors: ebrary, Inc
Call Number: ELECTRONIC BOOK

Opinion

From the critics


Community Activity

Comment

Add a Comment

There are no comments for this title yet.

Age

Add Age Suitability

There are no ages for this title yet.

Summary

Add a Summary

There are no summaries for this title yet.

Notices

Add Notices

There are no notices for this title yet.

Quotes

Add a Quote

There are no quotes for this title yet.

Explore Further

Subject Headings

  Loading...

Find it at KCLibrary

  Loading...
[]
[]
To Top